Unsere Feuerwehr stellt sich vor

Geographie:

 

Der Hauptort Unterammergau liegt im Ammertal am Fluss Ammer auf einer Höhe von 836 m ü. NN. Zur Gemeinde gehören noch die Ortsteile Kappel rechts der Ammer und Scherenau links der Ammer. Unterammergau selbst besteht im Wesentlichen aus drei Teilen:

  • das Oberdorf, ältester Teil des Dorfes um die Pfarrkirche St. Nikolaus herum
  • das Hinterdorf, ein unter Denkmalschutz stehendes Ensemble nördlich der Pürschlingstraße
  • und den Ortsteil Au rechts der Ammer.

Nachbargemeinden Unterammergaus sind Saulgrub-Altenau im Nordwesten, Oberammergau im Südosten sowie Bad Kohlgrub im Nordosten.

Die Gemeinde Unterammergau hat eine Fläche von 29,90 km² und 1539 Einwohner. Sie bildet gemeinsam mit der Gemeinde Ettal die Verwaltungsgemeinschaft Unterammergau.

Das Gemeindegebiet umfasst neben dem Ammertal auch die umliegenden Berge. Die höchsten Erhebungen sind der Teufelstättkopf und das benachbarte Laubeneck, beide mit einer Höhe von 1758 m. Zum Unterammergauer Hausberg, dem Pürschling (1566 m), führt eine Forststraße hinauf.

Die Feuerwehr:

 

68 Aktive Feuerwehrfrauen und Männer besetzen in Einsatzfall 3 Fahrzeuge.

Unsere Mannschaft setzt sich aus dem Kommandanten und seinem Stellvertreter, 2 Zugführer, 9 Gruppenführer, 18 Maschinisten, 21 Atemschutzgeräteträger, 13 Frauen und Männer mit der Ausbildung  Absturzsicherung und 4 Männer  mit der Ausbildung  Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung zusammen.